Aufbauseminar (ASF)


Ist ein Aufbauseminar angeordnet, muss der Fahranfänger an einem Semiar mit mindestens sechs bis maximal zwölf Personen teilnehmen. Dieser Kurs muss innerhalb von zwei bis vier Wochen durchlaufen werden. Hat der Fahranfänger das Seminar abgeschlossen, erhält er eine Bescheinigung, die er der Behörde vorlegen muss. Tut er dies nicht innerhalb einer gesetzten Frist, wird ihm der Führerschein entzogen. 

Das Aufbauseminar für Fahranfänger umfasst vier Theorie-Sitzungen von je 135 Minuten, sowie eine Beobachtungsfahrt (Fahrprobe) von 30 Minuten. Die Beobachtungsfahrt findet zwischen der ersten und zweiten Sitzung mit jeweils bis zu drei Teilnehmern statt. Für jeden Teilnehmer werden dabei 45 Minuten veranschlagt: 30 Minuten Fahrprobe plus 15 Minuten Nachbesprechung.

Termine auf Anfrage

Fahreignungsseminar (FES)


Befinden sich maximal 5 Punkte auf Ihrem Konto und Sie haben in den letzten fünf Jahren kein Fahreignungsseminar besucht, können Sie durch die Teilnahme daran einen Punkt abbauen.
Bei 6 oder 7 Punkten wird auf den Besuch des Seminars hingewiesen, die Option des Punkteabbaus entfällt hier allerdings.

Ein Fahreignungsseminar setzt sich aus 2 Teilen zusammen:

  1. Der verkehrspsychologische Teil: Diesen Teil können Sie bei unterschiedlichen Anbietern von psychologischen Dienstleistungen  ( z. B. TÜV, DEKRA)  absolvieren. Er besteht aus 2 Einzelsitzungen mit einem Verkehrspsychologen, die jeweils 75 Minuten andauern und in Abständen von 3 Wochen stattfinden. 
  2. Der verkehrspädagogische Teil: Bei diesem Teil können Sie entscheiden, ob Sie ihn in einer Gruppe von bis zu 6 Teilnehmern oder in Einzelsitzungen absolvieren. Er findet in einer Fahrschule Ihrer Wahl statt. Beim pädagogischen Abschnitt im Fahreignungsseminar ist eine Dauer von zweimal 90 Minuten vorgeschrieben.
Termine auf Anfrage
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.